FKM - Kurs

Praktische Einführung in die Erstellung des Festigkeitsnachweises
mit LIMIT und MSC Nastran anhand der FKM-Richtlinie


LIMIT

Der Tag bietet Ihnen eine praktische Einführung in die Erstellung des statischen Festigkeitsnachweises sowie des Ermüdungsfestigkeitsnachweises mit Hilfe der Bewertungssoftware LIMIT und dem FEM-Solver MSC Nastran. 

Ziel:
Im eintägigen Kurs werden der Weg vom FEM-Ergebnis zur normgerechten Bewertung und die FKM-Richtlinie im Überblick präsentiert und ihre praktische Anwendung in Kombination mit unterschiedlichen Finite Elemente Modellierungen vermittelt.

Zur Illustration werden für eine Schweiß-Guß-Konstruktion unterschiedliche Bewertungsmethoden präsentiert. (statische Festigkeit als auch Ermüdung)

Zusätzlich zum Kurs erhält jeder Teilnehmer eine 4-wöchige Testlizenz.

Zielgruppe:
Der Kurs richtet sich primär an Berechnungsingenieure, die mit der Methode der Finiten Elemente bereits
vertraut sind.

Mehr Informationen finden Sie in diesem Flyer.

Hintergrundinfo zur FKM-Methode


Als Ergebnis der Finite-Elemente (FEM)-Berechnung erhalten Sie Spannungen. Nicht immer sind diese Spannungen jedoch ein realistisches Ergebnis. Bei FEM-Modellen können Singularitäten auftreten, das heißt an diesen Stellen wird die Spannung, wenn Sie das Netz immer weiter verfeinern, nicht gegen den korrekten analytische Wert konvergieren, sondern immer weiter steigen. Wenn die Spannungen an diesen Stellen interessant sind, muss man sie mit einer nachgeschalteten Methode wie der FKM-Richtlinie „bewerten“. Zudem betrachten Sie mit einer typischen statischen FEM-Berechnung eine einmalige Belastung. In der Realität wird das Bauteil jedoch oft nicht bei einmaliger Belastung brechen, sondern erst nach sehr vielen Belastungszyklen. Mit FEM würden Sie für diesen Fall eine Lebensdauerberechnung durchführen. Eine Alternative für Standard-Ermüdungsfestigkeitsnachweise ist die FKM-Methode.

Die FKM-Richtlinie ist eine vom Forschungskuratorium Maschinenbau e.V. (FKM) herausgegebene Richtlinie für rechnerische Festigkeitsnachweise für Maschinenbauteile. Es können statische und Ermüdungsfestigkeitsnachweise durchgeführt werden. Die Methode ist für Bauteile aus Stahl, Eisenguss und Alumininum einsetzbar. Es können Grundbauteil und Schweißnähte bewertet werden.

Über LIMIT



LIMIT_gross2
Die Software LIMIT wurde entwickelt, um Festigkeitsnachweise – basierend auf
Ergebnissen einer Finite Elemente Analyse – von unterschiedlichen Strukturen nach branchenüblichen Normen und Richtlinien (z.B. FKM, Eurocode 3 und 9, EN13001, DIN15018, DVS 1608, DVS 1612 etc) weitgehend automatisiert zu bearbeiten.
Mehr Informationen über LIMIT finden Sie auf: www.cae-sim-sol.com/software